Montag, 26. Mai 2014

Eine Reise in das Land der Fjorde / A trip to the land of fjords


Eine Reise in das Land der Fjorde


Vom 20. bis 25.03.2014 war ich zusammen mit Nathalie und Eugene in Norwegen! :)
Die ersten zwei Tage waren wir in Norwegens Hauptstadt Oslo. Wir hatten zwar nur zwei Tage Zeit, haben aber trotzdem mega viel gesehen! :) Wir waren in der Nationalgalerie und haben Edvard Munchs " Der Schrei" bewundern können. Außerdem waren wir auf Holmenkollen. Dort steht die älteste Sprungschanze der Welt - der Holmenkollbakken. Zudem war genau zu dem Zeitpunkt, als wir dort waren, Biathlon World Cup. Allerdings war an dem Freitag, an dem wir Zeit für Holmenkollen hatten, eine Pause. :( Eugene hat aber trotzdem ein Bild mit Darya Domracheva - die Weißrussin, die dieses Jahr bei Olympia drei Goldmedaillen gewonnen hat - bekommen. Er war völlig aus dem Häuschen! :)
Als wir dann wieder in der Innenstadt waren, sind wir in das Filmmuseum gegangen und dann auf das Opernhaus. Ja, ihr habt richtig gelesen! Man kann nämlich auf das Dach des Opernhauses in Oslo hinaufsteigen. Das war natürlich toll. Von dort oben konnte man die Stadt noch einmal richtig gut sehen.
Danach ging es noch Richtung Vigeland Skulpturenpark. Auf dem Weg dorthin haben wir noch einen Abstecher in die Nationalbibliothek und zum königlichen Palast gemacht.
Abends sind wir dann noch in ein Ballettstück im Opernhaus gegangen. Wir haben uns das Ballett Onegin mit Musik von Peter Tschaikowski angeschaut! :)
Wir sind natürlich ziemlich viel durch die Stadt gelaufen und haben so auch noch einiges anderes gesehen! :)

Samstag Morgen ging es dann auch schon ab nach Bergen, die zweitgrößte Stadt Norwegens. Das heißt es ging für uns einmal vom Osten des Landes in den Westen. Eigentlich wollten wir die siebenstündige Zugfahrt zwischen den beiden Städten machen. Allerdings ist und ein kleines Missgeschick unterlaufen. Wir haben nämlich die Abfahrtszeit vom Zug mit der der Uhrzeit von unserem Flug zurück nach Lettland verwechselt. Somit ist uns um 08:06/08:07 Uhr aufgefallen, dass unser Zug um 08:05 abgefahren ist. Das war dann natürlich erstmal dramatisch. Somit mussten wir uns die billigste Variante suchen, um nach Bergen zu kommen, da unser Flieger von Bergen nach Riga am Dienstag ging. Im Endeffekt haben wir dann einen bzw. zwei Busse nach Bergen genommen. Die haben zusammen gut zehn Stunden gebraucht, aber waren immerhin etwas billiger als ein weiterer Zug. Trotzdem hat uns der Preis ein wenig Bauchschmerzen bereitet. Samstagabend sind wir schlussendlich dann doch noch in Bergen angekommen! :)

Somit hatten wir dann noch gut zwei Tage in Bergen. Wir waren im Hanseviertel Bryggen, welches UNESCO Weltkulturerbe ist, im Rosenkranzturm und im Science Centre VilVite. VilVite hat mega viel Spaß gemacht. Man konnte alles mögliche ausprobieren und hat auch einiges Neues lernen können! :)
Am Sonntag waren wir dann auf dem Fischmarkt und im Schifffahrtsmuseum. Zudem waren wir wandern, bzw. eher klettern! ;) Wir haben nämlich das Angebot von einem Norweger bekommen, mit ihm wandern zu gehen. Es war zwar sehr anstrengend, aber das war's echt wert. Als wir oben angekommen waren, hatten wir eine atemberaubende Aussicht. Dort haben wir auch noch mal feststellen können, wie sportlich so ziemlich alle Norweger sind. Wir haben uns dort hinauf gequält und relativ alte Männer sind hinauf gejoggt!! Viele machen das einfach jeden Tag nach der Arbeit!! Anschließend sind wir noch mit der Fløibanen auf den Fløyen gefahren. Dort oben hatte man ebenfalls eine tolle Aussicht. Allerdings hat mir die auf dem anderen Berg eigentlich noch besser gefallen. Ok, vielleicht lag es daran, dass wir uns das selbst erarbeitet haben, vielleicht aber auch nicht... :) :)

Alles in allem war Norwegen super schön. Vor allem Bergen hat mir super gut gefallen! :) Leider ist nicht alles glatt gelaufen während der Reise, wie z.B. das mit dem Zug und zudem haben wir das erste Mal Couchsurfing ausprobiert und mit unserem ersten Host in Oslo hatten wir ein paar Probleme. Dafür war unsere Couchsurfing Erfahrung in Bergen umso besser. Unser Host war aus Italien und war super nett und aufgeschlossen. Bei ihm zu wohnen war wirklich toll und hat richtig viel Spaß gemacht! :)

Norwegen ist zwar wirklich teuer, wie wir schmerzhaft feststellen mussten, aber wirklich ein super schönes Land! :) :)

Visu labu
Eure Sophia :*

Oslo


Busfahrt / Bus ride


Bergen





A trip to the land of fjords


From the 20th until the 25th of March Nathalie, Eugene and I were in Norway! :)
We spent the first two days in Norway's capital city Oslo. Even though we only had two days we saw a lot of the city! :) We visited the National Gallery where we admired Edvard Munch's "The Scream". We also went to Holmenkollen. There is the oldest sky jumping hill in the world - Holmenkollbakken. Exactly during the days on which we've been there, was the Biathlon World Cup. Unfortunately on the Friday, on which we were at Holmenkollen, there was a break. But Eugene got a picture with Darya Domracheva - the Belarussian who won three gold medalls in Sotchi this year. He was so stoked! :)
Back in the city centre we went to the film museum and then on the opera house. Yes, you've read correctly! :) You can go on top of the opera house in Oslo. That was amazing.
Afterwards we went to Vigeland Sculpturepark. On our way there we visited the National Library and we went past the Royal Palace.
In the evening we went to a ballet performance in the opera house. We watched the ballet Onegin with music from Peter Tchaikovsky! :)
Of course we walked a lot through the city and thus so a lot of other things as well! :)

Saturday morning we went to Bergen, the second biggest city in Norway. Thus we had to go from the very east of the country to the west. We actually wanted to do the seven hour train ride to Bergen, but unfortunately we missed our train. That happened, because we mixed up the time of the train with the time of our plane back to Latvia. Thus at 08:06/08:07 we realized, that our train left at 08:05! :( So we had to find the cheapest way how we could get to Bergen, because we had to catch our flight back to Latvia in Bergen on Tuesday. In the end we took the bus actually two busses to Bergen. That journey took around ten hours, but at least it was a little bit cheaper than another train. Saturday evening we finally arrived in Bergen! :)

Thus we had two days in Bergen. We visited the hanseatic wharf Bryggen which is part of UNESCO World Cultural Heritage, the Rosenkrantz Tower and the science Centre VilVilte. We had so much fun at VilVilte. You could try so much and learn a lot of new things! :)
On Saturday we went to the Fish Market and the Maritime Museum. Furthermore we went hiking well maybe more like climbing! ;) One Norwegian guy offered to go hiking with us, so we went hiking. :) It was so exhausting, but so worth it. When we reached the top of the mountain we had a breathtaking view. While we were there we realized again how fit basically all Norwegians are. For us it was really exhausting and older men basically jogged up there!!! A lot of them do that every day after work!! Afterwards we went up Fløyen with the Fløybanen. Up there we had a really nice view again. But the view on the other mountain was definitely better. Ok, maybe because we worked hard for that view, maybe not.... :) :)

All in all Norway was amazing. I especially fell in love with Bergen! :) Unfortunately not everything went smoothly, e.g. our problems with the train plus we tried Couchsurfing for the very first time and we had some problems with our first host in Oslo. For that our Couchsurfing experience in Bergen was really great. Our host was from Italy and super kind and open-minded. Staying at his place was amazing and so much fun! :)

Norway is really expensive which we had to find out the hard way, but such a beautiful country! :) :)

Visu labu
Sophia :*

1 Kommentar:

  1. I found this one pretty fascinating and it should go into my collection. Very good work! I am Impressed. We appreciate that please keep going to write more content eapkmod.com

    AntwortenLöschen